Fachartikel

Eine Analyse des vorderen Augenabschnitts mit dem Oculus Pentacam Corneo-Skleral-Profil-Report

Artikel teilen
Autoren
1HECHT Contactlinsen GmbH
2HECHT Contactlinsen GmbH
3HECHT Contactlinsen GmbH
4Hochschule Aalen
Schlüsselwörter
Scheimpflugkamera
Pentacam
vorderer Augenabschnitt
Corneo-Skleral-Profil
Scheitelhöhe
Sklerallinse
Keywords
Scheimpflug technology
pentacam
limbal sclera contour
corneo-scleral profile
scleral lens
sagittal height
Zusammenfassung

Zweck:

Das Ziel dieser Studie ist es, den Profilverlauf von Cornea über Limbus bis zur Sklera anhand des Zusatzmoduls CSP-Report (Corneo-Skleral-Profil-Report) der Oculus Pentacam zu beschreiben. Material und Methoden. Es werden 74 linke Augen gesunder Probanden ausgewertet, die mittels Zusatzmodul CSP-Report der Pentacam Basic erhoben werden. Scheitelhöhe, Limbalwinkel und Skleralwinkel werden in drei Durchmessern in acht Halbmeridianen analysiert.

Resultat:

Bei Durchmesser 10,00 mm verläuft die Form des vorderen Augenabschnitts sehr gleichmäßig, die durchschnittliche Scheitelhöhe der acht Halbmeridiane beträgt hier zwischen 1734 µm und 1806 µm. Bei Durchmesser 12,80 mm steigt die Asymmetrie leicht an, die durchschnittliche Scheitelhöhe reicht hier von 2797 µm bis 3000 µm. Bei Durchmesser 15,00 mm ist die Asymmetrie am markantesten, die Mittelwerte betragen hier zwischen 3595 µm und 4033 µm. Die durchschnittlichen Limbalwinkel bei 12,80 mm liegen im Bereich von 35,68° und 42,02°. Für den Skleralwinkel bei 15,00 mm können Mittelwerte zwischen 34,71° und 43,11° für die acht Halbmeridiane ermittelt werden. Die nasalen Segmente zeigen immer kleinere Scheitelhöhen, einhergehend mit kleineren Limbal- und Skleralwinkeln als die temporalen Halbmeridiane. Das gleiche Muster kann für die superioren Halbmeridiane im Verhältnis zu den inferioren Segmenten beobachtet werden. Für die nasalen Halbmeridiane ergeben sich konkave Übergänge des Corneo-Skleral-Profils. Temporal kann ein konvexer Verlauf des CSP analysiert werden.

Fazit:

Der CSP-Report bietet eine gute Möglichkeit, den Verlauf des vorderen Augenabschnitts zu beschreiben. Diese zusätzlichen Daten können für die Sklerallinsenanpassung zukünftig sehr nützlich sein.

Abstract

Purpose:

This study aims to describe the profile progression from cornea over limbus to sclera using the module CSP-Report (Corneo-Skleral-Profil-Report) of the Oculus Pentacam.

Material and Methods:

Seventy-four left eyes of healthy subjects were evaluated. Data was collected as part of previous research (bachelor-thesis) using the CSP-Report module of the Pentacam Basic. Sagittal height, limbal angle and scleral angle were analyzed over three diameters in eight semimeridians.

Results:

At diameter 10.00 mm the shape of the anterior segment of the eye was nearly rotationally symmetrical, the average sagittal height of the eight semi-meridians was between 1734 μm and 1806 μm. At diameter 12.80 mm the shape was more asymmetrical, average sagittal height ranged from 2797 μm to 3000 μm. At diameter 15.00 mm the asymmetry was most pronounced, the average sagittal height was between 3595 μm and 4033 μm. The average limbal angles at 12.80 mm were in the range of 35.68° and 42.02°. For the scleral angle at 15.00 mm  an values between 34.71° and 43.11° were determined for the eight semi-meridians. The nasal segments always showed smaller sagittal heights, accompanied by smaller limbal and scleral angles compared to the temporal semi-meridians. The same pattern was observed for the superior semi-meridians in relation to the inferior segments. For the nasal semi-meridians, concave transitions of the corneo-scleral profile were observed, whereas temporally a convex course of the CSP was observed.

Conclusion:

The CSP-Report provides a method to describe the shape of the anterior segment of the of the eye. These additional data are useful for fittingscleral lenses.

Holen Sie sich jetzt ein digitales Abonnement und lesen Sie weiter!

Mit dem Digital-Abo haben Sie freien Zugang zu allen Artikeln auf der OCL-Website. Ein Digitalabonnement lohnt sich schon ab sechs Einzelartikeln!

Abonnements anzeigen
Einzelartikel für 19,90 € kaufen
Sie haben ein Digital-Abo abgeschlossen? Dann loggen Sie sich hier ein:

COE-Fortbildungsprüfung

Die Publikation „Eine Analyse des vorderen Augenabschnitts mit dem OCULUS Pentacam CSP Report“ wurde von der Gütegemeinschaft Optometrische Leistungen (GOL) als COE Fortbildungsartikel anerkannt. Die Frist zur Beantwortung der Fragen endet am 1. Juli 2022. Pro Frage ist nur eine Antwort richtig. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt die Beantwortung von vier der sechs Fragen voraus.

Die Fortbildungsprüfung können Sie im eingeloggten Zustand absolvieren.

Noch nicht angemeldete Nutzer*innen können sich hier kostenlos für ocl-online registrieren.

Eingereicht am:
Akzeptiert am:
Veröffentlicht am: